Mittwoch, 06. Mai, 2015

Auf den Spuren des Porree

Kapitel 2 : GROSSBRITANNIEN

Fokus auf Porree-Fertigpackungen
Porree-Fertigpackungen bestehen meist aus drei geputzten und zurechtgeschnittenen Porreestangen, die abgepackt und in Gewichten von 400, 500 und 750 Gramm verkauft werden.
Die Packungen ermöglichen eine einfache Handhabung in den Geschäften, lassen sich gut im Kühlschrank unterbringen und sind leicht zu bewerben.

Die Ursprünge von Porree-Fertigpackungen
Ende der 1990er Jahre hatten die Porree-Bauern ein Problem mit der Gleichmäßigkeit ihrer Erzeugnisse. Während übergroße Porreestangen in den Großhandel gingen, wurde der größte Teil der Ernte lose in den Supermarktregalen verkauft und kleinere Porreestangen wurden je nach Art der Erntemethode entweder auf dem Feld gelassen oder weggeworfen.

Als Innovatoren beschlossen, dass auch kleine Porreestangen verwertet werden sollten, kamen sie auf die Idee, die Stangen zu verpacken und als Sonderangebot in den belieferten Supermärkten zu verkaufen. Einige Porree-Bauern investierten in Schlauchbeutelmaschinen und Mehrkopfwaagen und schließlich auch in bedrucktes Verpackungsmaterial.
Als die Porree-Fertigpackungen auf dem Markt an Dynamik gewannen, wurde mehr Porree benötigt. In den frühen 2000er Jahren änderten die Bauern ihre Anbaumethoden, um mehr Porree für die Abpackung produzieren zu können. Sie säten direkt in hoher Dichte und suchten nach Hybriden, mit denen sie die besten Ergebnisse erzielen konnten.

In den Supermärkten lassen sich Porree-Fertigpackungen sehr gut bewerben, so dass der Umsatz während der wichtigen Zeitabschnitte mit auf großen roten und weißen Preisschildern angegebenen Rabatten gesteigert werden kann.
Im Laufe der letzten 12 Monate spielten Porree-Fertigpackungen bei Preiskämpfen zwischen Discountern und großen Supermärkten in Großbritannien eine wichtige Rolle, so dass sich in allen Filialen der Schwerpunkt auf Porree-Fertigpackungen verlagerte und weniger Augenmerk auf den in offenen Kartons lose angebotenen Porree gelegt wurde.

Der Marktanteil der Porree-Fertigpackungen stieg von 30% im Jahr 2007 auf 80% im Jahr 2015.

Das Zuchtprogramm für abgepackten Porree bildete für Bayer CropScience Vegetable Seeds mit der Einführung von Linkton F1 im Jahr 2015 ergänzend zu Longton F1 und Lexton F1 in der Produktlinie der Porree-Hybriden einen wichtigen Schwerpunktbereich.
Länderauswahl

Länderauswahl

Suche